Für wenn gilt die Verbraucherinsolvenz

Die Verbraucherinsolvenz gilt, wie der Name schon sagt, für Verbraucher. Gemeint sind natürliche Personen deren Schulden im Regelfal nicht aus einer selständigen beruflichen Tätigkeit stammen. Für diesen Personenkreis gilt regelmäßig das Regelinsolvenzverfahren.

 

Zur Abgrenzung hat der Gesetzgeber an die "Überschaubarkeit" der Schulden angeknüpft, wobei diese nicht an die Höhe der Schulden sondern an die Anzahl der Gläubiger und die Art der Schulden anknüpft. Gerade bei kleinstbetrieben sollte hier eine eingehende Prüfung erfolgen.

 

Sollten Sie jedoch nicht selbständig sein oder gewesen sein, ist das Verbraucherinsolvenzverfahren für Sie möglich.

 

zurück